You are here
Home > Vegane Backideen > Desserts > Vegane Rumbällchen aus Kuchenresten

Vegane Rumbällchen aus Kuchenresten

Vegane Rumbällchen aus Kuchenresten

Vegane Rumbällchen
Vegane Rumbällchen

Nicht mehr ganz frischer Kuchen und Kekse kann man wiederverwerten.

 

5 from 1 reviews
Vegane Rumbällchen aus Kuchenresten
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Rezeptart: Backen
Cuisine: German
Portion(en): 12
Zutaten
Für den Teig
  • 700 g veganen Kuchen
  • 12 EL Rum 40%
  • 200 g Alsan Margarine
  • 200 g vegane Kuvertüre
  • 100 g gemahlene Mandeln
Für die Umhüllung
  • 200 g vegane Kuvertüre
  • 5 EL Rum
  • Schokostreusel und Kokosraspel
Zubereitung
  1. Den veganen Kuchen zerbröseln.
  2. EL Rum und die gemahlenen Mandeln unter die zerbröselten Kuchenreste geben.
  3. Margarine schmelzen
  4. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen
  5. EL Rum in die geschmolzene Kuvertüre geben und die geschmolzene Margarine hinzufügen und verrühren.
  6. Die Schokoladen-Margarine-Rum-Mischung mit dem Kuchenresteteig verrühren.
  7. Die Schoko-Kuchen-Masse für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  8. Nochmals 200 g Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.
  9. Derweil aus der Schoko-Kuchen-Masse Bällchen formen.
  10. Die Bällchen durch die geschmolzene Kuvertüre ziehen und in Schokostreusel-Kokosraspel-Mischung wälzen.
  11. Und wieder in den Kühlschrank bis die Bällchen fest sind.
Nutrition Information
Person(en): 12 Calories: 328 Fat: 21g Saturated fat: 4g Unsaturated fat: 17g Sodium: 8mg

Teig
Teig
Rumbaellchen
Rumbaellchen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vegan Rum balls made of cookie and cake leftovers

1,976 total views, 2 views today

Kommentar verfassen

Top

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close